Pinzgauer 710K

Bei meinem Pinzgauer handelt es sich um den 710K (Kastenwagen)

Technische Daten:

  • Motor: Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, luftgekühlt
  • Höhe: 2045 mm
  • Länge: 4175 mm
  • Breite: 1760 mm
  • zul. Gesamtgewicht: 3100 kg
  • Baujahr 1975

So fing alles an

Den Pinzi habe ich in Österreich gekauft. Der kleine ist mir am Samstag den 17.09.2016 von Michael Windisch (auf Ihn angemeldet) bis an die deutsch österreichische Grenze in Scherding entgegengebracht worden. Nach einer Anfahrt meinerseits von 570 km haben wir uns dort getroffen.

An diesem Samstag hat es den ganzen Tag geregnet. Der kleine muss etwas zu viel Wasser abbekommen haben und wollte nicht mehr richtig laufen.

Immer wieder Fehlzündungen (die ein kleines, später wachsendes, Loch im Auspufftopf verursachten) und unrunder Motorlauf deuten auf ein Problem mit der Zündung. Nach einigem schrauben, ohne wirklich etwas gemacht zu haben wollte er wieder.

Die ersten 200 km auf der Autobahn lief der Pinzi wie ein Uhrwerk, kurzer Test bis 105km/h ließ sich machen (sonst immer so mit 90km/h). Aber dann beim ersten Tankstopp waren die Probleme wieder da. Kaum hatte ich die Autobahn verlassen, war der Motor nur schwer am Leben zu halten, nach dem Tanken wollte er nicht mehr anspringen etliche Versuche, gefühlt bis fast ans Ende der Batterie waren nötig, um das Aggregat wieder in eine unrunden Lauf zu versetzen. Eine Fehlzündung nach der anderen führte zu einem mehr oder weniger Großen Lang-Loch im Auspufftopf. Das Geknalle und georgel lenkte so ziemlich jede Aufmerksamkeit an der Tanke auf mich. (Wie peinlich)

Mut zur Lücke, nach dem er angesprungen war, schleppten wir uns in Richtung Autobahn mit dem festen Willen gemeinsam Heim zu fahren und siehe da, kaum hatte er die Auffahrt erreicht, schnurrte der kleine los. Und ich dachte immer Pinzgauer sind nicht für die Autobahn gebaut. lol

250km völlig Problemloser lauf, nur die Umstände waren miserabel, Regen Regen Regen, die Autobahn voll und alle 50 km ein Unfall, es war dunkel geworden die Sicht schlecht ( die Beleuchtung ist auch nicht sooo toll....) und ich schon ganz schön Kaputt.

An der Abfahrt Bad Hersfeld West sollte er wieder zu trinken bekommen. Im langsamer werden war schon zu merken das der Motor unrund läuft. Nach dem Tanken das gleiche Spiel, wie zuvor, etliche Startversuche, zwar nicht so viel wie das letzte mal aber es war schon nervend, dabei wieder Fehlzündungen die die Leute erschreckten. Es hörte auf zu Regnen und wir hatten noch 20km bis ich meinen Freund (Mitfahrer) den ich  zu Hause absetzten wollte. Ich habe das Fahrzeug dann über Nacht bei Ihm in der Halle stehen lassen (85km von mir) und bin den Rest mit meinem Pkw gefahren.

Ca 10 min nach dem Abstellen in der Halle machten wir noch einmal einen Startversuch, er sprang sofort an.

Sonntagmorgen war ich gespannt, wie er sich verhalten wird? Alles gut, der Pinzi sprang an und brachte mich über Landstraßen ohne Probleme nach Hause. Nachmittags hab ich dann eine weitere kleine Ausfahrt über Feldwege gemacht und Ihn etwas ausgetestet. Alles Gut, es muss sich also auf jedem Fall um ein Feuchtigkeitsproblem handeln.

Nach dem er einen weiteren Tag im Freien stand, (aber trocken, kein Regen mehr) hab ich mir mal den kleinen etwas besser angeschaut und eine kurze Fahrt durchs Dorf gemacht. Alles gut, er sprang sofort an und lief prima.

Michael gab mir wegen dem Loch im Auspuff einen Preisnachlass und schickte mir eine aufgearbeitet Zündanlage zum tauschen.

Lange ist es her.

Nach dem der Pinzgauer mit defektem Motor für ein 3/4 Jahr ausgefallen war, hatte ich es gar nicht mehr auf dem Schirm wie schön es ist das Fahrzeug zu fahren.
Ostern haben wir das Wetter genutzt, um einen kleinen Ausflug mit dem Pinzi und ein paar schöne Aufnahmen tu machen.

Zu Verkaufen!

Der Entschluss den kleinen Pinzi zu verkaufen ist ja schon vor einer ganzen weile gefallen. Wenn ich aber bei so schönem Wetter, immer mit einem Grinsen im Gesicht, damit unterwegs bin, kommen mich echt Zweifel ob ich ihn nicht doch lieber Behalten soll.

Ohne ausreichend Platz und Zeit für beide Fahrzeuge macht es jedoch keinen Sinn.

So bleibt er weiter bei Kleinanzeigen.